NEWS

 

 

Willst Du etwas verändern - oder bist Du bereit dazu?

Morgen, am 01. Oktober 2022

beginnt das letzte Viertel, die letzten 90 Tage diesen Jahres.

Für mich ist das eine Zeit, in der ich bewusst all das reflektiere, was ich

in diesem Jahr erreichen, verändern und schaffen wollte - oder noch

machen will. Für Dich, für mich, für unsere Pferde.

 

Deshalb möchte ich Deinen Focus - sofern Du zu den Menschen gehörst,

die auch diese 90 Tage für sich und ihre Pferde nutzen möchten - auf folgendes legen: 

Am Anfang des Wunsches, eine Kommunikation mit dem Pferd

aufzubauen - die hin zu gegenseitigem Respekt und Vertrauen führt;

das reiten zu erlernen oder zu verbessern - liegt immer "das wollen". 

Ich nenne es: Du gibst Deinem Pferd und Dir ein Versprechen. 

 

Manche Menschen stoßen sich an der Formulierung " des zu gebenden Versprechens".

Ich möchte es so umformulieren: es geht um die tatsächliche Bereitschaft etwas zu verändern. Denn es ist ein großer

Unterschied etwas verändern zu wollen - oder tatsächlich auch bereit dafür zu sein.

Oft stellt man mir die Frage, wann man merkt oder weiß, wann man selbst - oder das Pferd - dazu bereit ist. Zweifel

melden sich vielleicht an, ob man selbst - oder das Pferd - schon bereit für Veränderung ist.

Manchmal ist die - nur für einen selbst spürbare - Dramatik noch nicht groß genug, um wirklich bereit zu sein, etwas

zu verändern. Letztlich ist das aber etwas, das nur Du Dir für Dich selbst beantworten kannst und musst.

Die Frage, die ich Dir dazu stelle, ist: wie groß muss die Dramatik sein oder werden? 

Was ich mit Bestimmtheit beantworten kann, ist: 

Ein Pferd ist immer und jederzeit bereit dazu, die von Dir ausgehenden, positiven Veränderungen zu begrüßen. 

Denn es merkt sehr schnell, wem es gegenüber steht: dem Menschen, der mit ihm - auf der für es verständlichen

Ebene - kommunizieren möchte, oder dem Menschen, der sich nicht klar und verständlich auszudrücken weiß.

Unabhängig davon, ob Du mit Deinem Pferd am Boden oder unter dem Sattel auf einen Nenner kommen willst:

Wem es sich verstehend zuwendet, wen es respektiert und wem es vertraut, erklärt sich von selbst.

Was ich auch mit Bestimmtheit sagen kann: ich bin hier um Dich auf Deinem Weg zu unterstützen.

Raus aus der Dramatik - hin zu einer guten Beziehung mit Deinem Pferd. 

Bist Du bereit die letzten 90 Tage dieses Jahres dafür nutzen?

 

Dann ruf mich gerne an  - oder nutze das Kontaktformular - um Deine Chance wahrzunehmen.

Nicht nur wollen - sei bereit dazu. Dein Pferd wartet darauf. 

Herzlichst, Deine Monica

 

 

 

 

Suchst Du beratende und unterstützende Hilfe für die Gesunderhaltung

oder Gesundheits-Prophylaxe Deines Pferdes? 

 

Dann blättere doch bitte mal weiter auf folgende Seite: 

Gesundes Pferd - gesunde Welt