Reitkurse und Trainingstage

 

Keine weiterführende Kommunikation ohne gute Reittechnik und Einfühlungsvermögen

 

  Sitzschulung und Horsemanship-

   Training für das Reiten mit feinen

   Hilfen

 

•  Geländetraining für mehr Kontrolle

    und Spaß in der freien Natur

 

 

 

            Westerndisziplinbezogene Trainingstage und Kurse   

  • Trail 
  • Westernhorsemanship
  • Westernriding
  • Ranch Riding 
  • Ranch Trail

Nicht alle hier genannten, möglichen Kursthemen sind für 2020 bereits terminlich ausgeschrieben.
Durch die Einschränkungen, die uns die Corona-Pandemie brachte, wird auch nicht alles möglich sein.
Ich behalte mir vor, weitere Termine für das laufende Jahr bei Bedarf - auf unterschiedlichen Reitanlagen - einzufügen.

Sie finden den für Sie interessanten Termin hier nicht oder nicht in Ihrem erreichbaren, regionalen Raum?
Ich biete Ihnen gerne individuelle Kurse, mit Gestaltungsmöglichkeit der Inhalte nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen, auf Ihrer Reitanlage an: für eine angenehme Zeit mit Ihrem Pferd, für eine gute Beziehung mittels einem gut aufgebauten und strukturierten Training. Über neu anstehende Termine informiere ich Sie gerne mittels eines Newsletter.


Bitte lassen Sie sich über das Kontaktformular in den Verteiler aufnehmen.

 

Trailkurs

 

Was erwartet Euch:

Als Einstieg ist sowohl Samstag als auch Sonntag ein gemeinsames, gemütliches Frühstück geplant, bei dem im

Gespräch die Vorerfahrung und Gruppeneinteilung ermittelt wird und auch ein theoretischer Einstieg vorgesehen ist.

Anschließen trainieren wir in kleinen Gruppen tägl. In zwei Trainingseinheiten - egal ob zur Vorbereitung für ein Reitabzeichen, das nächste Turnier (LK 5-3) oder um nur mal die Disziplin und deren vielfältige Aufgabenstellung kennen zu lernen...

Die Einteilung in Kleingruppen macht für alle Förderung und individuelle Unterstützung möglich.

Tor, Brücke, Überreit- und Steuerungshindernisse, Schreck-Hindernisse - sie alle bieten in abwechslungsreichem
Training viele Möglichkeiten Trittsicherheit, Balance, Geschicklichkeit, Mitarbeit, Ruhe und Nervenstärke des
Pferdes zu schulen.

Teilnehmen kann jeder mit eigenem Pferd.  Der Kurs ist für alle Reitweisen offen.

In Absprache mit mir können einzelne Teilnehmer den Kurs auch „Trail in Hand“ absolvieren. Da hier in Gruppen gearbeitet wird, ist allerdings hier eine Mindest-Teilnehmeranzahl von zwei Personen/Pferden erforderlich.

Kosten inkl. Handout: 150,-- € je Teilnehmer

Unterbringung Pferde je nach Reitanlage 40,--/50,-- € VP Wochenende


Termine: erst  2021 wieder auf  geeigneter Reitanlage

In Absprache mit mir können einzelne Teilnehmer den Kurs auch „Trail in Hand“ absolvieren. Da hier in Gruppen gearbeitet wird, ist allerdings hier eine Mindest-Teilnehmeranzahl von zwei Personen/Pferden erforderlich.

Kosten inkl. Handout: 150,-- € je Teilnehmer

Unterbringung Pferde je nach Reitanlage 40,--/50,-- € VP Wochenende

 

Stangentraining unter dem Sattel - Aufbautraining auf Pferde-Physiotherapeutischer Basis

 

Sehr unterschiedliche Reiter - unterschiedlich in Reitweise, aber auch unterschiedlich in reiterlicher Erfahrung - haben
dieses Training bereits kennengelernt: Stangenarbeit - das "Bauch-Bein-Pro-Programm" für Pferde. Einhellig ist die
Meinung: das werden wir in unser Trainingsprogramm integrieren, denn es ist nicht nur auf vielfältige Weise nützlich,
trainiert nicht nur so viele Bereiche, sondern macht sowohl dem Pferd, als auch dem Reiter auch noch Spaß.

Abwechslungsreiche Stangenarbeit ist tatsächlich ein multifunktionales Trainingswunder: sie bietet vielfältige und aufeinander aufbauende Möglichkeiten, das Training von Pferden aller Rassen und Ausbildungsstände unabhängig
von der Reitweise oder Disziplin sinnvoll zu ergänzen.

Neben Takt und Balance wird hier auch die Koordination geschult und so ganz nebenbei der Muskelaufbau positiv
beeinflusst.
Dem Trainingstag voraus geht ein informativer Theorieabend von 18 - 20.30 Uhr - ergänzt durch Ausgabe eines
Handouts mit allen Infos zum nachlesen... und einem weiteren Aufbauprogramm für die folgenden 4 Wochen.  So ist eine Teilnahme an 3 aufeinander folgenden Modulen - vom leichten zum schweren - immer im Sinne eines
erfolgreichen  Trainingsaufbaues möglich.

Maximal werden 9 Teilnehmer für einen Trainingstag angenommen - es reiten jeweils 3 Telnehmer in einer Gruppe, die reiterlich unter Zugrundelegung ihrer Erfahrung aufeinander abgestimmt werden.
Jede Gruppe reitet 2 mal täglich.  Der zeitliche Gesamtrahmen des Trainingstages ist geplant von  09.00 - 18.00 Uhr
inkl. einer gemeinsamen Mittagspause.  Der tatsächliche Zeitverlauf hängt von der Anzahl der Teilnehmer ab.

 

Die Kosten betragen inkl. Theorieabend und Handout:             100,-- €  je Teilnehmer Teil 1
                                                                                                                              80,-- € je Teilnehmer ab Teil 2 & 3
zzgl. Tagesbox oder Paddock ca. 20,--/ 25,-- € je nach Reitanlage inkl. Mittagsheu für die Pferde

Termine: erst in 2021 wieder auf geeigneter Reitanlage

Falls Sie selbst Interesse daran haben, einen Trainingstag für Ihre Stallgemeinschaft auf   Reitanlage zu organisieren, stehen evtl. ab dem letzten Quartal 2020 noch Termine für Einstieg oder Erweiterung des Trainings zur Verfügung.
Sie haben Fragen dazu? Ich informiere Sie gerne - telefonisch oder Sie benutzen für Ihre Anfrage mein Kontaktformular.

 

Basiskurs

"feines Reiten"  Western-  und auch klassisches Freizeitreiten

 

Innerhalb der Ausbildung von Pferd und Reiter ist die Grundlagenarbeit - die Basis - am wichtigsten.

Das klingt nicht sehr spektakulär.

 

 

Jeder ist schon einmal der Versuchung erlegen, ist fasziniert von schwierigen Lektionen, von berühmten Reitern, schicken Ausrüstungen...  es ist so verführerisch.
Wenn man sich aber auf diesen so verführerischen Pfad begibt, dann darf man sich nicht wundern, das es schief geht.
Wenn nicht versprochene Resultate geliefert werden, sondern sich Probleme sogar noch verschlimmern.

 Reite nicht für die Galerie der Zuschauer - reite für die Zufriedenheit Deines Pferdes


-  Es gibt keine Wunder, die ein Trainer tun kann um Probleme in 1-2 Tagen komplett zu lösen.
-  Beziehungen sind kompliziert - selbst die mit unseren Pferden
-  Ein ganzes Leben wird kaum ausreichen um wahre Meisterschaft zu erreichen
-  Es geht nicht um Glanz, Glitter und Glimmer
-  Es geht nicht darum mehr zu scheinen, als zu sein
-  Wir wollen das Pferd nicht ausbeuten, um unserem Ego zu schmeicheln

Und wenn Sie bis hierhin  gelesen haben ohne weg zu klicken - dann sage ich Ihnen sehr gerne worum es in diesem Kurswochenende geht:

Wir werden uns mir dem eigentlichen, Detail-orientierten Training befassen. Mit Trainings-Arbeit im reinsten, wahrsten Sinne des Wortes - einfache, ehrliche, schöne und tägliche Trainingsarbeit.

Wir werden allen Nonsens, alle Ablenkungen zugunsten der wirklich wichtigen Trainingsarbeit beiseite schieben.

Wir werden uns Trainingsarbeit widmen, die wirklich Veränderungen bringt, die wirklich wichtig ist.

Ein Training, das Ihr Pferd und Sie als Reiter*in wirklich weiter bringt - immer ein Stück mehr.

Das ist die Grundlage, die Basis - und darauf basiert alles, was wir tun - ganz egal wie gut wir reiten oder wie weit unser Pferd ausgebildet ist.

In diesem - zweiteiligen - Kurs zeige ich Ihnen, wie Sie jede Lektion, jede Übung und Anforderung, die wir an Pferde stellen,  in einzelne Übungs-Schritte untergliedern können.
Das schöne daran ist, das es Ihnen einen Weg zu den Lösungen für viele Probleme gibt,  die Ihnen in der Ausbildung begegnen.
Mit Hilfe strukturierter Übungsreihen können Sie genau diagnostizieren, wo Probleme herkommen und an Lösungen arbeiten (anstatt nur oberflächliche Symptome zu sehen).
Jedes Problem enthält die Lösung... alle Hinweise sind da - wenn man weiß, wie sie zu interpretieren sind.

Machen Sie mit, in einem zweiteiligen Wochenend-Kurs die Basis zu erlangen, das Wissen zum Schlüssel des Erfolges -

egal ob Sie Westernreiter, klassisch Reiter, Turnier- oder Freizeitreiter sind.

-  Sie erhalten hier die Werkzeuge, die Sie brauchen um erfolgreich zu reiten.... was immer das für Sie bedeuten mag.
-  Sie brauchen nicht erst besser reiten zu lernen, bevor Sie bereit sind, diesen Kurs zu belegen.
-  Sie brauchen nicht erst Ihre bestehenden Probleme zu reparieren (es ist sogar besser, wenn Sie damit keine Zeit

   verschwenden), denn ich kann Ihnen helfen, sie nachhaltig zu korrigieren.

Für den Kurs werden max. 6 Reiter*innen mit eigenem Pferd angenommen. Es wird in kleinen Gruppen gearbeitet, alle reiten 2 mal tägl. - ein Theorieteil ist ebenfalls vorgesehen.

Termine: auch dies erst 2021 erneut geplant

 Kosten je Teilnehmer/Kursteil:            150,-- €
 Unterbringung Pferde je nach Reitanlage 40,--/50,-- € VP Wochenende